Willkommen

in unserer modernen hausärztlichen Gemeinschaftspraxis im Herzen von Ostfildern Ruit.

Als FachärztInnen für Allgemeinmedizin, Innere Medizin und Pneumologie freuen wir uns darauf Ihnen auch weiterhin eine kompetente und umfassende hausärztliche Versorgung mit naturheilkundlichem Schwerpunkt anbieten zu können.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick über unsere Organisation, unser Team und unsere Leistungen geben. Unter Service können Sie zudem bequem Rezepte und Überweisungen online bestellen und Termine online vereinbaren. Unsere Telefonleitungen können so entlastet und für dringliche Anliegen frei gehalten werden. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie zu unseren Sprechzeiten gerne auf uns zu kommen.
Wir freuen uns auf die weitere und auch auf die neue Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ihre Dr. Claudia Hauser, Dr. Laura Romberg und Dr. Michael Augsten

mit unserem engagiertem Team an medizinischen Fachangestellten.

Patientenbefragung 12/2023

Im Dezember 2023 haben wir mit einem Fragebogen der Medizinischen Hochschule Hannover eine zufällige Patientengruppe bezüglich der Zufriedenheit mit unserer ambulanten Versorgung befragt. Der Fragebogen war recht komplex, vielen Dank an Alle die mitgemacht haben!

Das Ergebnis ist nun eingetroffen und hat uns sehr gefreut.

Insgesamt waren über 90% mit unserer Praxisorganisation zufrieden, mit der Freundlichkeit unserer Mitarbeiterinnen und der Atmosphäre in der Praxis sogar 100%. Das ist ein tolles Feedback.

Auch für die Arzt-Patienten-Interaktion und unsere ärztliche Fachkompetenz haben wir sehr hohe Zustimmung erhalten. Gewünscht waren zum Teil noch mehr Informationen über den Eigenbeitrag der Patienten zur Gesundung, über Nebenwirkungen und verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Das ist eine wichtige Information für uns, bitte zögern Sie nicht uns daraufhin auch einfach anzusprechen. Wir haben sowohl für Kritik als auch für Lob ein offenes Ohr.

Der Hausarztvertrag wird 15 Jahre alt

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten in Baden-Württemberg neben der Regelversorgung einen Hausarztvertrag (HzV Hausarztzentrierte Versorgung) an, den die PatientInnen mit Ihrer jeweiligen Hausarztpraxis abschließen.

Ziel ist dabei, die Hausarztpraxis als Lotse im Gesundheitssystem zu nutzen, dafür benötigen wir die gesammelten Patientenunterlagen. Aus diesem Grund stellen wir Überweisungen für nötige Facharztbesuche aus, da diese auch den Auftrag beinhalten einen Bericht zu erstellen.

Die Universitätsklinik Heidelberg und die Goethe Universität Frankfurt haben jetzt einen 10 Jahres Vergleich veröffentlicht, in welchem das Hausarztmodell mit der Regelversorgung verglichen wurde:

Das Hausarztmodell senkt bei chronisch Erkrankten sowohl die Sterblichkeit als auch die Häufigkeit von Komplikationen und ist dabei für die Krankenkassen sogar günstiger.

So konnten zum Beispiel bei 119.000 Menschen mit Diabetes mehr als 11.000 schwerwiegende Komplikationen vermieden werden (u.a. Erblindung, Amputationen, Dialysepflichtigkeit, Schlaganfälle).

Außerdem ist die Zahl der Krankenhausaufenthalte in der HzV geringer.

Was uns besonders freut, ist die Tatsache, dass HzV-Praxen mit einer VeraH (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis) sogar noch besser abschneiden. Zwei unserer Mitarbeiterinnen haben sich zur VeraH weitergebildet und unterstützen uns unter anderem in der Betreuung von PatientInnen in der Häuslichkeit.

Nachhaltige Hausarztpraxis

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg hat unsere Praxis 2023 als nachhaltige Hausarztpraxis in der Stufe Gold ausgezeichnet

Der Gesundheitssektor macht über fünf Prozent aller Kohlenstoffdioxid-Emissionen in Deutschland aus. Durch den Klimawandel kommt es zunehmend zu gravierenden Folgen für die Gesundheit. Patientinnen und Patienten mit chronischen Vorerkrankungen und ältere Menschen sind besonders anfällig für klimabedingte Gesundheitsstörungen und zukünftige Temperaturextreme können zu einer zunehmenden Belastung werden. Die Klimakrise wirkt sich negativ auf Herzkreislauf- und Nierenerkrankungen aus, psychische Belastungen nehmen zu, ebenso wie Allergien und chronische Lungenerkrankungen.

Wir wollen daher unseren Beitrag für eine bessere Zukunft, mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit leisten; unter anderem achten wir auf folgende Punkte:

  • Klimafreundliche Mobilität: wenn immer möglich führen wir Hausbesuche zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch. Unsere Auszubildenden erhalten Zulagen zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

  • Anschaffung von Geräten und Beleuchtung mit niedrigem Energieverbrauch

  • Nutzung von Naturstrom

  • Klimasensible Fortbildungen des ärztlichen und nicht-ärztlichen Teams für eine klimafreundliche Arbeitsweise

  • Nutzung wiederverwendbarer Materialen

  • Mülltrennung

  • Bewertung bestehender und neuer Lieferanten anhand ökologischer und sozialer Kriterien

  • Videosprechstunde

  • Klimasensible Gesundheitsberatung

  • Klimabewusste Verschreibung von Inhalativa

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche haben sprechen Sie uns gerne darauf an. Wir freuen uns wenn auch Sie uns helfen unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern. Weitere Informationen finden Sie unter: Nachhaltige Hausarztpraxis | Hausarzt-BW .

Hitzeaktionstag am 5. Juni 2024

Der Klimawandel ist da, wir alle merken es, und das hat große Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

Besonders anfällig sind ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen, wie z.B. Herz-Kreislauf- oder Atemwegserkrankungen, Diabetes und neurologischen Erkrankungen. Aber auch Schwangere, Säuglinge, Kleinkinder und alle, die im Freien arbeiten oder Sport treiben, sind speziell gefährdet.

Gerne sprechen wir mit Ihnen über vorbeugende Maßnahmen, manchmal ist auch eine Anpassung der Medikation bei länger anhaltenden Hitzephasen sinnvoll.
Der Landkreis Esslingen hat anlässlich des Hitzeaktionstages eine „Kühle Orte Karte“ herausgegeben.
https://www.landkreis-esslingen.de/site/LRA-ES-Internet-2019/node/22570412?QUERYSTRING=k%C3%BChle%20orte

Wichtig ist auch, dass man nicht aus lauter Pessimismus denkt, jetzt ist alles zu spät, da kann man eh nichts mehr machen.
Die „Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. (KLUG)“ hat viele Vorschläge, wie wir selber etwas ändern können. Ausgehend von dem wissenschaftlichen Konzept „Planetary Health“, das beschreibt, wie die Gesundheit der Menschen von der Gesundheit der Ökosysteme abhängt.

Vieles wissen wir schon und vieles ist nicht nur für unseren Planeten gesund, sondern auch ganz konkret für jeden von uns:
Möglichst wenig Fleisch (vor allem wenig Rindfleisch), möglichst wenig Auto, kleinere Strecken mit dem Rad oder zu Fuß, etc.
www.klimawandel-gesundheit.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit der Cookie-Akzeptanz und dem Aufrufen der Website akzeptieren Sie auch die Nutzung aller in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten, hier verwendeten Dienste und deren Auswirkung auf Sie.